• Slide1
  • slide2
   

Läufer und Biker trotzen dem Winter

Details

7. Breitunger Pleß- Berglauf mit Status Thüringer Meisterschaften im Berglauf

Läufer und Biker trotzen dem Winter

 

rub2016__130Mit widrigen Witterungsbedingungen mussten sich beim 7. Pleß- Berglauf und Zeitfahren die Athleten auseinandersetzen.

Sowohl beim Berglauf mit gleichzeitiger Thüringer Berglaufmeisterschaften als auch beim Bergzeitfahren setzten sich die Favoriten mit Nicole Kruhme bei den Frauen und Thomas Bing sowie die Erfurter Mountainbikerin Eike Liemen und Sven Baumann durch.

Der 644 Meter hohe Pleß zeigte den Läuferinnen und Läufern aufgrund des plötzlichen Wintereinbruchs im wahrsten Sinne des Wortes die eiskalte Schulter. Trotzdem freute sich der Veranstalter über 80 Bergläufer und ebenso viele Mountainbiker, die das Ziel hatten so schnell wie möglich den Hausberg Breitungens  zu erklimmen. 360 Höhenmeter waren dabei für Läufer und Biker zu überwinden, dass auf einem Strecke von 6,4 Kilometer.

Am besten kennt sich mit so einem Wetter Thomas Bing aus, allerdings wohl eher in seinem Metier dem  Skilanglauf. Aber auch Nicole Kruhme hat bei solchen  extremen Witterungsbedingungen in den Alpen schon Erfahrungen gesammelt, erzählt sie. Unbeeindruckt vom Schneetreiben erreichte Kruhme, die den Lauf nun schon zum 3. Mal gewann, in 28:36 Minuten den Gipfel vor Cornelia Michaeilis in 35:02 und der Allrounderin Beate Ernst.  Allrounderin deshalb, weil Ernst 80 Minuten später aufs Rad stieg und mit dem MTB erneut den Pleß zu bezwingen und die Run& Bike Wertung der Frauen zu gewinnen.

Schneller waren natürlich die Herren der Schöpfung mit Thomas Bing (25:47) an der Spitze vor Sebastian Keybe (25:58)  und Frank Kunze (27:08). Mit seinem 2. Platz sicherte sich der Liebensteiner Keybe der für den ASV Erfurt startet den Thüringer Meistertitel im Berglauf vor Frank Kunze und Micha Bär (BW Bürgel). Bei den Damen kamen nach der Thüringer Meisterin Kruhme Birgit Gruner und Anja Baron auf die weiteren Plätze. Insgesamt 50 Meldungen waren beim Veranstalter für die Thüringer Meisterschaft eingegangen, 46 Aktive gingen letztlich an den Start. Ein Ergebnis was durchaus ausbaufähig ist.

Das Bergzeitfahren war angesichts des extremen Wetters nichts für Weicheier. Zum Teil haben die Biker die Hände am Lenker nicht gesehen. Mit  Sven Baumann vor Sören Seidel und Benno Weber setzten sich trotzdem die Favoriten durch. Bei den Damen gewann Eike Liemen vor Jasmin Roßmann und Kerstin Sewczyk.

Das gleiche Experiment wie Beate Ernst versuchte Alexander Kull aus Rudolstadt. Als Viertbester beim Berglauf und Platz 5 im Bergzeitfahren gewann er die Run& Bike Wertung vor Jan Heymel (Fambach) und Heiko Kürschner aus Ruhla. Beate Ernst wurde wie schon oben erwähnt Siegerin im Run& Bike vor Anja Baron und Susan Blümel.

Ein Dankeschön geht an die fleißigen Helfer  und Organisatoren des Lauftreff Breitungen, die unter den extremen Bedingungen Schwerstarbeit, vor allem auf dem Pleß, leisteten .

 

   
   

Termine  

Fr 06.10.17 00:00 Uhr
Vereinsfahrt
Bregenz
Sa 07.10.17 00:00 Uhr
Vereinsfahrt
Bregenz
So 08.10.17 00:00 Uhr
Vereinsfahrt
Bregenz